Bericht vom 5. Spieltag der ASVb Ligen

Am ersten Spieltag des neuen Jahres waren unsere Mannschaften als Gäste in alle Himmelsrichtungen verstreut. Die dritte Mannschaft spielte in Eilendorf, die vierte in Roetgen, die fünfte in Herzogenrath und die sechste in Würselen. Bei Mannschaftskampf in Eilendorf handelte es sich um ein Spitzenspiel der Bezirksliga. Wir traten als Tabellendritter …

Xianliang Xu gewinnt Neujahrsopen

In der vierten Runde war weitgehend alles ohne besondere Vorkommnisse gelaufen, insbesondere hatten an den Spitzenbrettern Xianliang Xu gegen Alwin Mainka und Kevin Deider gegen Lennart Parnitzke gewonnen. Somit gabe es in der Schlußrunde ein echtes „Finale“ zwischen den beiden einzigen Spielern, die mit 4 aus 4 an der Tabellenspitze …

Die Überraschung wird zur Norm

Das Favoritensterben beim Neujahrsopen geht weiter. In der 3. Runde erwischte es Klaus Rybarczyk (SG Niederkassel, DWZ 2157), der zwar auf gutem Wege schien, einen technischen Gewinn gegen Lennart Parnitzke (Weiße Dame Hamburg, DWZ 1616) einzufahren, aber irgendwo vom rechten Wege abkam und die Partie sogar noch verlor. Außerdem spielte …

Neujahrsopen, 2.Runde: Keine Remisen!

Einer der Gründe, warum wir uns voriges Jahr entschlossen hatten, bei der Auslosung das beschleunigte Schweizer System anzuwenden, war die Hoffnung, dass wir auf diese Weise ausgeglichenere Paarungen erhalten würden. Dadurch sollte es auch mehr unentschiedene Partie geben, womit die Wahrscheinlichkeit, dass wir am Ende zwei Sieger mit 5 Punkten …

8. Neujahrsopen gestartet!

60 Teilnehmer haben sich dieses Jahr zu unserem Neujahrsopen eingefunden, darunter 19 Spieler vom ASV und je sechs Spielern von DJK Arminia Eilendorf, SC Tigerli PP Aachen und DJK Aufwärts Aachen. Außerdem haben fünf Spieler von Weiße Dame Hamburg sich zu uns auf die Reise gemacht! Für die Turnierleitung lief …

Tabellenführer nach vier Spieltagen

·Am Sonntag, dem 16.12. stand die vierte Runde der 2. Bl-West auf dem Programm. Da unsere Gegner – Solingen II – genau wie wir mit 5:1 Punkten gestartet waren, handelte es sich um einen Spitzenkampf um die Tabellenführung. An der Aufstellung unserer Gegner erkannten wir, dass

ASV 2 spielt 4:4 gegen Ford SF Köln 1

Ein auf dem Papier ausgeglichener Mannschaftskampf endete am Ende auch mit einem Unentschieden, obwohl unsere Gegner lange Zeit berechtigte Hoffnung auf einen Sieg haben durften. Philipp hatte einen gebrauchten Tag erwischt und wir lagen nach dem „Großmeister-Remis“ am Spitzenbrett schnell zurück. Frank und Ralf einigten sich mit ihren Gegnern ebenfalls …