ASV I verlässt Abstiegsplatz

Am letzten Sonntag, dem vorletzten Spieltag in der 2. Bundesliga West konnte unsere Erste bei der SG Porz 3-5 gewinnen.
Schon früh setzte sich Rudolf am 8. Brett mit der holländischen Verteidigung durch und brachte uns in Führung.
Kurze Zeit später gewann Thibaut gegen Großmeister Rotstein und baute damit die Führung auf 0-2 aus. Tom erreichte am 4. Brett ein Remis.
Inzwischen sahen aber die Stellungen von Felix und Thomas Koch nicht mehr gut aus.
Tatsächlich verlor Felix und Thomas Koch musste sich gegen die ehemalige deutsche Nummer 1, GM Christopher Lutz geschlagen geben 2,5-2,5.
Doch inzwischen hatten Hans-Hubert und Thomas Jackelen klar vorteilhafte Stellungen erlangt und Christian stand auch nicht übel.
Hans-Hubert gewann das Endspiel und Thomas konnte seine klar aktivere Stellung ebenfalls zum Sieg nutzen. Damit stand es bereits 4,5-2,5 und der Mannschaftssieg war klar.
Christian musste am ersten Brett gegen GM van den Doel spielen und drückte im Endspiel. Er erreichte sogar Turm + Läufer gegen Turm, konnte aber diese Stellung letztendlich nicht gewinnen und musste nach 140 Zügen ins Remis einwilligen. Damit war der Endstand 3-5 für uns.

Zwar hat unsere Erste nunmehr mit 7 Punkten die Abstiegsplätze verlassen, aber am letzten Spieltag steht das schwere Spiel gegen Düsseldorf an, die Aufstiegsambitionen haben. Da Koblenz mit 6 Punkten lauert und SG Porz mit 5 Punkten uns ebenfalls noch überholen kann, ist die Lage nach wie vor brenzlig.