Keine Remisen

In der zweiten Runde der Vereinsmeisterschaft wurden keine Kompromisse gemacht: keine der elf Paarungen endete mit einem Unentschieden. Drei Partien gewann dabei Schwarz und acht mal blieb Weiß siegreich. Insbesondere konnte in der längsten Partie des Abends Rafael Santana, der ohne Elo oder DWZ in das Turnier gestartet ist, gegen Michael Winand seinen ersten Punkt machen. Vier Spieler haben noch eine weiße Weste. In der dritten Runde treffen sie in den Paarungen Gerhart Bieberle – Xianliang Xu und Laurids Stockert – Ralf Kellerwessel aufeinander.